Bau- und Anlagenrecht


Die Durchführung von Bauvorhaben in der Landwirtschaft erfordert einen hohen bürokratischen Aufwand.

Bestimmte Bauvorhaben gelten als Anlagen im Sinne des Bundesimmissionsschutzgesetzes. Die immissionsschutzrechtliche Genehmigung ersetzt dann die Baugenehmigung. Zusätzlich kann als unselbständiger Teil des immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens oder des Baugenehmigungsverfahrens eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen sein.

Rechtsanwalt F. v. Brünneck, Fachanwalt für Agrarrecht, begleitet Ihr Vorhaben von der Planungsphase bis zur Fertigstellung.